TestJetzt.de - Bayerische HIV Testwoche vom 26. 11. - 2. 12. 2018

HIV Testwoche 2018 – TestJetzt.de

Auch dieses Jahr findet wieder die Bayerische HIV Testwoche statt. Sie dauert vom 26.11. bis 02.12.2018 und wird vom ZPG koordiniert.

Ziel der HIV Testwoche ist es, wie auch schon in den letzten Jahren, die Wichtigkeit von HIV Tests stärker in den Fokus der Öffentlichkeit zu bringen. In einer durchschnittlichen Kalenderwoche wurde im Jahr 2017 in Bayerischen Gesundheitsämtern etwa 960 HIV-Tests durchgeführt. In der HIV Testwoche 2017 nutzten über 1.200 Menschen die Gelegenheit sich testen zu lassen. Die Steigerung gegenüber anderen Wochen im Jahr zeigt, dass das Angebot gut angenommen wird und die HIV Testwoche auch außerhalb von Risikogruppen Beachtung findet.

Mit der Testwoche sollen nicht in erster Linie Risikogruppen erreicht werden, sondern vielmehr zielt sie darauf ab, in der breiten Öffentlichkeit das Bewusstsein für Ansteckungsrisiken und Testangebote zu erhalten. In allen bayerischen Gesundheitsämtern besteht ein kostenloses und anonymes Beratungs- und Testangebot. Bei diesem Anlass empfiehlt es sich auch die Beratung zu anderen STI in Anspruch zu nehmen, eventuell gefolgt von einem Test. Symptome von STI werden häufig erst sehr spät oder auch gar nicht wahrgenommen. Dabei ist wie auch bei HIV eine möglichst frühe Diagnose so wichtig.

Wo kann man sich testen lassen?

Im Rahmen der HIV Testwoche bieten 76 Gesundheitsämter und viele Beratungsstellen in Bayern wieder verlängerte Öffnungszeiten an. Dies erleichtert es Arbeitnehmern, einen Besuch nach der Arbeit einzuplanen. Dadurch wird mehr Menschen die Möglichkeit gegeben, sich testen zu lassen.

Dabei wurde Wert darauf gelegt, dass es in jedem bayerischen Landkreis mindestens eine Anlaufstelle gibt. Hier finden Sie eine Beratungsstelle oder ein Gesundheitsamt in Ihrer Nähe. Dort können Sie in der Testwoche während der Sprechzeiten ohne Termin oder Anmeldung erscheinen und sich testen lassen.
Gut zu wissen: Sie müssen nicht zu einem Gesundheitsamt oder einer Beratungsstelle in Ihrem Landkreis gehen. Anonyme Tests sind selbstverständlich bayernweit überall möglich. Wer einen Test in der Nähe des Arbeitsplatzes wahrnehmen oder aus persönlichen Gründen nicht an seinem Wohnort erscheinen möchte, kann sich in jedem bayerischen Gesundheitsamt auf HIV und andere STI testen lassen.

Kostenlos, anonym und in der HIV Testwoche sogar teilweise ohne Termin!

Wer die HIV Testwoche nutzen sollte

Wann haben Sie sich das letzte Mal auf HIV testen lassen? Auch wenn Sie selbst keiner Risikogruppe angehören, empfiehlt es sich, regelmäßig einen HIV Test machen zu lassen. Sie selbst wissen natürlich am besten, wie lange der letzte HIV-Test her ist und mit wie vielen Partnerinnen oder Partnern Sie in der Zwischenzeit Sex ohne Kondom hatten. Oder das Kondom ist abgerutscht oder geplatzt und Sie sind sich nicht sicher, ob es dabei zu einem riskanten Sexualkontakt kam. Es gibt unzählige Situationen, die einen Test rechtfertigen.

Auch wenn Sie gerade die Partnerin oder den Partner gewechselt haben, länger in einer festen Beziehung leben und sich bereits mit der Kinderplanung auseinandersetzen. Es lohnt sich, einen Test auf HIV oder andere STI vornehmen zu lassen. Zum Schutz des Kindes und des Partners oder der Partnerin lohnt es sich immer.

Nutzen Sie die verlängerten Öffnungszeiten und lassen Sie sich anonym, kostenlos und ohne Terminvereinbarung auf HIV oder andere STI testen.

Weitere Informationen zur HIV Testwoche finden Sie auch auf der Kampagnen Webseite.

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden!