HIV-Testwoche 2019 vom 25.11. - 01.12.2019

HIV-Testwoche 2019 – Mach mit, TestJetzt.de

Auch dieses Jahr laden die Gesundheitsämter und Beratungsstellen in Bayern wieder in der Woche vor dem Welt-AIDS-Tag zur HIV-Testwoche 2019. Vom 25. November bis zum 01. Dezember haben Sie die Gelegenheit sich anonym und ohne Voranmeldung auf HIV und andere sexuell übertragbare Krankheiten (STI) testen zu lassen. Bei einigen Veranstaltungen ist dies kostenfrei möglich. Neben zusätzlichen Aktionen und Informationsveranstaltungen, die im Rahmen der Testwoche stattfinden, können Interessierte die Angebote auch während verlängerter Öffnungszeiten in Anspruch nehmen und sich vertraulich beraten und testen lassen.

Stell Dir vor es ist Testwoche und alle gehen hin.

Jeder sexuell aktive Mensch sollte seinen HIV- und STI-Status kennen und sich, z.B. bei Partnerwechseln, regelmäßig testen lassen. Die HIV-Testwoche des bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege, die vom ZPG koordiniert wird, wird dazu genutzt dieses Thema stärker in den Fokus der Öffentlichkeit zu bringen.

Die letzten Jahre haben gezeigt, dass vor allem die verlängerten Öffnungszeiten dazu genutzt werden, eines der zahlreichen Testangebote in Anspruch zu nehmen. Das erweiterte Angebot wird dabei nicht nur von Risikogruppen genutzt, sondern findet auch darüber hinaus stärkere Beachtung. Bayernweit beteiligen sich 76 Gesundheitsämter und viele Beratungsstellen mit Veranstaltungen und einem erweiterten Beratungsangebot an der HIV-Testwoche 2019. Bei den Gesundheitsämtern und zum Teil auch bei den Beratungsstellen werden kostenlose Tests angeboten.

STI-Tests während der HIV-Testwoche 2019

Die Fortschritte im Kampf gegen HIV und AIDS haben zu einer Veränderung der Wahrnehmung der ehemals tödlichen Infektionskrankheit geführt. Die Zeit der großen Kampagnen ist vorbei und die Bilder schwer Erkrankter sind aus der Öffentlichkeit und auch den Köpfen der Menschen verschwunden. Das ist auf der einen Seite ein großer Erfolg, allerdings führte es die letzten Jahre dazu, dass mehr und mehr Menschen den Schutz beim Sex nicht mehr so streng nehmen. Das führt zu erneut steigenden Zahlen von Geschlechtskrankheiten. Auch von solchen, die lange als verdrängt galten, wie zum Beispiel Syphilis oder Tripper.

Das Tückische an sexuell übertragbaren Infektionen und Geschlechtskrankheiten ist, dass sie oft sehr spät wahrgenommen werden, da sie oft kaum bis keine Beschwerden verursachen. Trotzdem können sie weitergegeben werden, wenn man sich beim Sex nicht schützt. Dabei können einige dieser STI genauso zu schwerwiegenden gesundheitlichen Folgen führen und unbehandelt sogar tödlich enden.

Für wen die HIV-Testwoche 2019 wichtig ist

Wann haben Sie sich das letzte Mal auf HIV oder STI testen lassen? Wenn Sie darauf keine genaue Antwort haben, dann ist es wahrscheinlich lange her. Warum also nicht die HIV-Testwoche 2019 nutzen und sich beraten und testen lassen!

Hier finden Sie alle gemeldeten Veranstaltungen, die im Rahmen der Testwoche stattfinden. Falls Sie keine Veranstaltung in Ihrer Nähe finden, suchen Sie nach einer Beratungsstelle oder einem Gesundheitsamt in Ihrer Nähe.

Bayernweit beteiligen sich 76 Gesundheitsämter und viele Beratungsstellen an der Testwoche. Damit haben Sie bayernweit die Möglichkeit eines der Test- und Beratungsangebote zu nutzen. Die Anonymität ist dabei überall gewährleistet, wobei Sie das Angebot auch in der Nähe Ihres Arbeitsplatzes nutzen können. Sie sind dabei nicht an Ihren Wohnort gebunden.

Nutzen Sie das Testangebot und lassen Sie sich testen. Gewissheit schützt. Übernehmen Sie Verantwortung, nicht nur für Ihre eigene Gesundheit, sondern auch für die Ihrer Sexualpartner.

Machen Sie den TestJetzt.de!

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden!